Dienstag, 24. Mai 2022

Notruf: 122                  Intern |  Webmail

Schmutzwasserpumpe SOF

Schmutzwasser

Hersteller Mast
Type NP 12B
Bajahr 2014
Nennfördermenge (l/min) 1200
Nennförderdruck (bar) 3,4
Leistung (kW (PS)) 7,5 (10)
Hubraum (ccm) 305
Betriebsmittel Benzin

 Schmutzwasserpumpen sind in der Lage, auch grob verunreinigtes Wasser (aber auch andere fluide Medien) mit hohem Feststoffanteil, wie kleine Steine, Geröll und Ähnlichem zu fördern. Sie arbeiten in der Regel nicht selbstansaugend, sondern sind als Tauchpumpe ausgelegt bei denen ein schaufelrad das Fluid fördert.

Dafür kommen besondere Laufradformen zur Verwendung wie Freistromrad, Einkanalrad, Mehrkanalrad, Diagonalrad, Schraubenrad wie auch Propellerrad. Kleinere Pumpen haben meistens ein Freistromrad, da dies am wenigsten störanfällig ist und einen großen freien Durchgang für die Feststoffe bietet. Pumpen mit Freistromrädern haben jedoch keine guten Wirkungsgrade und erreichen auch nicht sehr große Förderhöhen, deshalb wählt man bei größeren MAschinen meistens andere Laufradformen.

Schmutzwasserpumpen sind auf die Fördermenge ausgelegt - typische Förderleistungen von 5.000 bis 15.000 Liter pro Stunde (etwa 3 bis 5 Liter je Sekunde) - und weniger auf den Druck, die Förderhöhe beträgt nur einige Meter. Der Antreib erfolgt mit einem Elektromotor oder aber einem Benzinmotor für netzunabhängigen Betrieb.