Mittwoch, 19. Januar 2022

Notruf: 122                  Intern |  Webmail

  • Friedenslichtaktion 2021 der Feuerwehrjugend

    Feuerwehren teilen wieder Friedenslicht aus Seit dreizehn Jahren sorgt die Feuerwehrjugend aus dem Bezirk Wolfsberg dafür, dass das Friedenslicht aus Bethlehem auch in die heimischen Haushalte kommt. Read More
  • 100. Jahreshauptversammlung der FF Frantschach - St. Gertraud

    Am 30.04.2021 wurde aufgrund der geltenden COVID-Richtlinien die Jahreshauptversammlung der FF Frantschach - St. Gertraud im Festsaal Frantschach abgehalten. Read More
  • Großübung im Lassnighaus

    Durch den Abbruch des alten Lassnighauses stellte die Marktgemeinde Frantschach - St. Gertraud vor dem Abbruch der Feuerwehren des Mittleren Abschnittes das Haus zum Beüben zur Verfügung. Read More
  • Info "Feuerwehr-Ausfahrt"-Tafel

    Gut Heil liebe Bevölkerung, die Kameradschaft der FF Frantschach hat nun eine Feuerwehr-Ausfahrtstafel angebracht. Read More
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Friedenslichtaktion 2021 der Feuerwehrjugend

Feuerwehren teilen wieder Friedenslicht aus

Seit dreizehn Jahren sorgt die Feuerwehrjugend aus dem Bezirk Wolfsberg dafür, dass das Friedenslicht aus Bethlehem auch in die heimischen Haushalte kommt.

Auch im zweiten Coronajahr kann das Friedenslicht am 23. Dezember vor den Rüsthäusern der teilnehmenden Feuerwehren im Lavanttal in Empfang genommen werden. Der Spendenerlös kommt diesmal vier Familien aus den Gemeinden St. Andrä, St. Georgen und Lavamünd zugute. Die Spendenübergabe erfolgt im Jänner 2022.

Traditionell bringt die Feuerwehrjugend das Friedenslicht ins Lavanttal, das zuvor in Linz in Empfang genommen wird. Wie im Vorjahr findet die Übergabe des Friedenslichts an die Lavanttaler Feuerwehren im kleinen würdevollen Rahmen vor dem Rüsthaus Bad St. Leonhard statt.

Von 23. Dezember ab 18 Uhr bis zum 25. Dezember bis ca. 20 Uhr kann die Bevölkerung das Friedenslicht vor dem Rüsthaus der FF Frantschach - St. Gertraud abholen, auch ist es möglich am 23. Dezember von 18 bis 20 Uhr das Friedenslicht vor den Rüsthäusern der anderen teilnehmenden Feuerwehren abzuholen.

 

Bildautor: Archiv/BFKdo