Mittwoch, 03. Juni 2020

Notruf: 122                  Intern |  Webmail

  • 100 Jahr Jubliäum wird verschoben

    Aufgrund der aktuellen Lage bezüglich der Maßnahmen "COVID-2019" von der Regierung, ist die Durchführung des Festes am 06./07. Juni nicht möglich. Weiterlesen
  • Jahreshauptversammlung der FF Frantschach - St. Gertraud

    Am 31.01.2020 fand im Rüsthaus die Jahreshauptversammlung der FF Frantschach statt. Weiterlesen
  • Wir danken für ihren Besuch

    Am 11.01.2020 fand unser alljährlicher Ball im Festsaal in Frantschach - St. Gertraud statt. Weiterlesen
  • Großübung im Lassnighaus

    Durch den Abbruch des alten Lassnighauses stellte die Marktgemeinde Frantschach - St. Gertraud vor dem Abbruch der Feuerwehren des Mittleren Abschnittes das Haus zum Beüben zur Verfügung. Weiterlesen
  • Info "Feuerwehr-Ausfahrt"-Tafel

    Gut Heil liebe Bevölkerung, die Kameradschaft der FF Frantschach hat nun eine Feuerwehr-Ausfahrtstafel angebracht. Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Übung "Verletzte Person nach Verkehrsunfall"

Die Übung am 20.05.2016 gestaltete LM Silvio Pucker, hier wurde als Übungsannahme ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gewählt.

Das Übungsobjekt befand sich im Bereich Untergösel.

Am Übungsstandort angekommen, wurde die Lage erkundet!

Bei der Erkundung der Lage stellte der Gruppenkommandant folgendes fest:

  • Traktorunfall mit zwei Traktoren
  • Vermutlich Traktor ins Rollen gekommen
  • Verletzte Person eingeklemmt unter "Schubblech"
  • Leichte Rauchentwicklung an einem Traktor

Nach dieser Erkundung wurden drei Gruppen gebildet:

  • Eine Gruppe sicherte das Fahrzeug, um sicher zu gehen, dass der Traktor den Verletzten nicht weiter einklemmt, und die arbeitenden Kameraden nicht verletzt werden.
  • Die zweite Gruppe baute umgehend einen dreifachen Brandschutz (Pulver, Schaum, Wasser) auf, um für etwaige Brandentstehungen am Fahrzeug gerüstet zu sein.
  • Und gleichzeitig wurde ein Mann abgestellt um den Verletzten zu betreuen, er war bei Bewusstsein jedoch klagte er über Schmerzen in der linken Beingegend.
Verkehrsunfall_5Verkehrsunfall_3Verkehrsunfall_4

Währenddessen wurde weiters auch die Seilwinde nochmals doppelt eingescheert um das Fahrzeug ein Stück zurückzuziehen.

Verkehrsunfall_6

Als diese Tätigkeit beendet war, wurde die Verletzte Person mittels Rettungstrage aus dem Gefahrenbereich gebracht und zur weiteren Behandlung der "Rettung" übergeben.

Verkehrsunfall_2

Dannach wurde der Traktor in einen sicheren Zustand gebracht um ein nochmaliges Abrutschen bzw. Rollen zu verhindern. Weiters wurden dann alle Gerätschaften wieder zusammengeräumt und versorgt.

Zum Schluss der Übung wurde die Übungsnachbesprechung unter der Leitung von LM Silvio Pucker durchgeführt, hier wurde nochmals über etwaige Tätigkeiten geredet bzw. diskutiert, nach der Übungsbesprechung rückten wir nach ca. 2 Stunden Beübung wieder ein.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok